Afghan*innen erzählen

Bild- und Textausstellung von kulturgrenzenlos e.V.

Mit eigenen Texten teilen Menschen aus Afghanistan persönliche Erinnerungen und Geschichten von ihrem Leben in Afghanistan und ihrer Ankunft in Deutschland. Die Ausstellung bietet einen Einblick in andere Lebenswelten und eröffnet neue Perspektiven.

Organisiert wurde die Bild- und Textausstellung von dem Projekt “Blickwinkel” von dem Verein kulturgrenzenlos. Unter dem Motto “Wir zeigen Vielfalt!” wird durch Foto- und Videoprojekte ein gutes Miteinander unterschiedlicher Kulturen in Kiel gezeigt. Menschen können von ihren Erfahrungen berichten, ihre Geschichten teilen und Wissen über andere Kulturen vermitteln.

Die Ausstellung ist im Rahmen der Kulturwochen Afghanistan entstanden. Das Projekt “Kulturwochen der andere Blick” setzt den Fokus im November 2020 auf Afghanistan. Ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm in der Landeshauptstadt Kiel gibt Einblicke in das Land, bietet den Raum zum Austausch und lädt ein, den eigenen Blick zu erweitern. Die Kulturwochen werden von der Zentralen Bildungs- und Beratungsstelle für Migrantinnen und Migranten Schleswig-Holstein in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein koordiniert.

Eine 360°-Aufnahme der Ausstellung sowie Audioaufnahmen der Texte werden hier bereit gestellt.

Die vollständigen Texte können hier als PDF heruntergeladen werden (8 MB).

Hinweis:
Bei den Texten handelt es sich um persönliche Erfahrungen der Verfasser_innen.