Ein Brückenbauer zwischen den Kulturen - Vortrag von Feryad Fazil Omar zu kurdischer Geschichte, Sprache und Literatur

Bild von Feryad Fazil Omar im Anzug
07. Oktober 2023
Vortrag
Kulturforum, Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel
/
19.00 - 21.00 Uhr
Eintritt: Kostenlos

Kaum jemand ist besser geeignet, die kurdische Kultur vorzustellen, als Feryad Fazil Omar. Der kurdische Sprachwissenschaftler und Schriftsteller betrachtet es seit über 40 Jahren als seine Aufgabe, durch sein wissenschaftliches Arbeiten und sein politisches Engagement das kurdische Volk in der deutschen Öffentlichkeit sichtbar zu machen und als Vermittler zwischen den Kulturen zu fungieren. Feryad Fazil Omar, der aus eigener Erfahrung weiß, wie sehr Angehörige des kurdischen Volkes oft unter willkürlichen Repressalien leiden, lebt seit 1978 in Berlin, wo er viele Jahre im Institut für Iranistik an der Freien Universität kurdische Sprache, Geschichte und Literatur lehrte. Mit Wörterbüchern und Lexika schuf er Standardwerke zur Vermittlung des Kurdischen, übersetzte Bücher und schreibt selbst Prosa und Lyrik. Als Gründer und Präsident des Instituts für Kurdische Studien Berlin und ehemaliger Bundesvorsitzender der Gesellschaft für bedrohte Völker setzt er sich für Menschenrechte ein. Er wird in Kiel einen Überblick zur kurdischen Geschichte geben, anhand seiner Arbeit auf Sprache und Literatur eingehen und ausgewählte eigene Texte lesen.

Dies ist eine Veranstaltung von Amnesty International in Kooperation mit den Kulturwochen.